Ein Kunstwerk zum Gedenken und zur Mahnung Die dem hl. Wladimir gewidmete hölzerne Kapelle wurde 1917 von überlebenden russischen Kriegsgefangenen zum Gedenken an die Verstorbenen beim Bau der Straße über den Vršič errichtet. Die Konstruktion der Kapelle ist aus Holz. Zunächst war sie mit Rinde bedeckt, später mit Brettern. Im bescheidenen Inneren befindet sich ein interessanter Altar mit einer Ikonostase, geschmiedeten Kronleuchtern und Kerzenhaltern. In der Umgebung der Russischen Kapelle können Sie Gräber und einen steinernen Grabstein von 1936–37 besichtigen.

AR ERFAHRUNG

Erleben Sie die russische Kapelle in Augmented Reality!

Was suchen Sie?

Suche