Sicherheit in Ferathas

Turizem Kranjska Gora wendet sich an die Informationsstellen, die Zimmervermieter, die Ausrüster, kurz an alle, die mit den Gästen in Kontakt stehen, und ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um noch einmal an Sie zu appellieren, die Gäste an die Empfehlungen zu erinnern, die wir zusammen mit den IFMGA- und UIMLA-Führern bei zahlreichen Treffen vereinbart haben und die auch Teil der Informationstafeln unterhalb des Eingangs zu jeder Feratata sind:
– richtige Ausrüstung (geeignetes Schuhwerk und Kleidung, Klettergurt, Selbstschutzausrüstung, Helm, Handschuhe),
– geeignete Wetterbedingungen (Regen, Wind, Schnee, Gewittergefahr, große Hitze sind keine geeigneten Wetterbedingungen!)
– ausreichender Sicherheitsabstand, Bewegung auf dem Klettersteig und ständiges Anlegen des Selbstsicherungssatzes,
– Zugang zum Klettersteig über ausgewiesene Wege und Respekt vor Privateigentum,
– Benutzung der offiziellen Parkplätze (die nächstgelegenen befinden sich beim Kindergarten, Vrt Viharnik und Fabrka),
– Schutz der Flora und Fauna auf dem Klettersteig selbst und in seiner Umgebung,
– Beitrag zur Verbesserung der Ferata mit dem Erlös aus dem Verkauf der Armbänder “Ferata Kranjska Gora” (in diesem Jahr in grüner Farbe, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene),
– jede Ferata hat eine maximale Teilnehmerzahl in einer Gruppe, die vom Schwierigkeitsgrad der Strecke abhängt (Aljaževa bis zu 6 Personen, Pot Mojstranških Veveric bis zu 3 Personen, Hvadnik bis zu 6 Personen, Jerm’n bis zu 3 Personen),
– Wenn Sie sich für eine geführte Tour entscheiden, wählen Sie einen Führer mit der entsprechenden Lizenz (UIMLA, IFMGA) und achten Sie auf die Größe der Gruppe.

Die Sicherheit aller beginnt mit jedem einzelnen Besucher!

Alle Merkmale und Schwierigkeiten der Ferattas finden Sie unter den folgenden Links:

Andere Neuigkeiten

Neuigkeiten

Schauen Sie sich andere Neuigkeiten an.

Alle Neuigkeiten
Wiedereröffnung der Radovna-Straße, Krma- und Kot-Talstraße bleiben gesperrt

Wiedereröffnung der Radovna-Straße, Krma- und Kot-Talstraße bleiben gesperrt

Seit dem 12. Oktober ist die Nationalstraße durch Radovna wieder geöffnet, während die Gemeindestraßen im Krma-Tal und in Kot weiterhin gesperrt sind.

Wohltätigkeitsaktion

Wohltätigkeitsaktion "Kranjska Gora für Slowenien"

Das Fremdenverkehrsamt Kranjska Gora lädt in Zusammenarbeit mit dem Tourism Kranjska Gora und dem Regionalen Rotkreuzverein Jesenice zu einem Benefizkonzert ein.

Sicher in den Bergen im Sommer

Sicher in den Bergen im Sommer

Wichtige Informationen und Empfehlungen für einen sicheren Aufenthalt in den Bergen.

Verleihung der Zertifikate des KBZ Kranjska Gora Finest

Verleihung der Zertifikate des KBZ Kranjska Gora Finest

Im Rahmen der Veranstaltung erhielten die lokalen Erzeuger Zertifikate, die die hohe Qualität ihrer Produkte bescheinigen und durch die Verwendung lokaler Rohstoffe von der Tradition, Kultur und Lebensweise im Obern Sava-Tal erzählen.

Nicht nur die Skispringer, sondern auch die Skispringerinnen werden sich in Planica von der Saison verabschieden!

Nicht nur die Skispringer, sondern auch die Skispringerinnen werden sich in Planica von der Saison verabschieden!

Während die Skispringer ihre Saison traditionell beim Finale in Planica beenden, gelang es dem slowenischen Skiverband nach großen Anstrengungen, das Saisonfinale der Skispringer zu gewinnen. Der letzte Wettkampf der Saison findet am Donnerstag, 21. März, statt.

Kostenloser Bustransport während der Jugendweltmeisterschaft

Kostenloser Bustransport während der Jugendweltmeisterschaft

Während der Jugendweltmeisterschaften vom 5. bis 11. Februar wird ein kostenloser Shuttle-Bus-Service eingerichtet.

Neue Parkregelung auf dem Polizeiparkplatz

Neue Parkregelung auf dem Polizeiparkplatz

Der Parkplatz der Polizeiwache Kranjska Gora wird ab Samstag, den 23.12.2023, kostenpflichtig sein.

Beginn der Skisaison 2023/24

Beginn der Skisaison 2023/24

Die Skisaison in Kranjska Gora beginnt voraussichtlich am Samstag, den 9.12.2023.

Busverkehr zum Vrata-Tal und Touristischer bus Kranjska Gora

Busverkehr zum Vrata-Tal und Touristischer bus Kranjska Gora

Während die Landschaft und das bewahrte Kulturerbe an Ihnen vorbeiziehen, spüren Sie den Puls der Orte unter dem Triglav, wenn Sie in einem Touristenbus fahren. Die Busse nach Vrata sind Teil des Projekts zur Verkehrsberuhigung im Vrata-Tal, das vom Triglav-Nationalpark unterstützt wird.

Empfehlungen für Besucher des Fernwanderwegs

Empfehlungen für Besucher des Fernwanderwegs

Der Triglav-Nationalpark heißt respektvolle Besucher willkommen.

Finden Sie eine Unterkunft

Unterkunft
Campingplätze
Campingplätze
Hotels
Hotels
Jugendherbergen
Jugendherbergen
Berghütten
Berghütten
Appartements
Appartements

Was suchen Sie?

Suche